You are currently viewing Smart Home Basics

Smart Home Basics

Das Thema smartes Wohnen wird immer präsenter. Immer mehr Menschen entscheiden sich für die Möglichkeit, durch intelligente Geräte ihr Wohnen sicherer und komfortabler gestalten. Ganz nach dem Motto „Trautes Heim macht alles allein“. Doch was genau ist ein Smart Home eigentlich?

In einem Smart Home – übersetzt „intelligentes Zuhause“ – sind alle Geräte untereinander vernetzt und können zentral ferngesteuert werden. Die Datenübertragung erfolgt dabei üblicherweise entweder per Funk, WLAN oder Bluetooth. Auch kabelgebundene Lösungen kommen immer mehr zum Einsatz. Ein Smart Home kann sowohl im Neubau entstehen als auch später nachgerüstet werden.

Typischerweise besteht ein intelligentes Zuhause aus mehreren Elementen. Zum einen aus einem oder mehreren Eingabegeräten, wie beispielsweise Touchpanels oder Smartphones, über welche die Geräte gesteuert werden. Auch die sogenannten Aktoren spielen eine wichtige Rolle, zu denen Heizkörperregler, Lampen, oder Jalousien zählen. Parallel dazu sind Sensoren genauso wichtig: Diese messen zum Beispiel die Temperatur oder die Luftqualität im Raum. Eine Funkzentrale oder auch Gateway genannt ist sozusagen das „Gehirn“ des Smart Homes. Dieses sendet befehle an die Aktoren.

Was sich im ersten Moment kompliziert anhört, ist im Grunde ganz simpel. Gerne helfen wir Ihnen bei der Beratung oder Installation Ihres Smart Homes. Doch was gibt es eigentlich alles für Einsatzmöglichkeiten? Die Möglichkeiten eines Smart Homes sind mittlerweile fast unbegrenzt. Hier die drei beliebtesten Vorteile:

 

  1. Smarte Sicherheitssysteme

Durch die integrierte Kameraüberwachung schützen Sie unsere Anlagen vor unliebsamen „Besuchern“. Der Anschluss zusätzlicher Kameras bietet Ihnen die Möglichkeit, neben Ihrem Eingangsbereich auch weitere Teile Ihres Grundstücks zu überwachen.

Zudem sehen Sie auch unterwegs über die App, ob Sie nicht doch vergessen haben, das Licht oder den Herd auszuschalten. Steuern Sie diese Geräte über Ihr Smartphone und vermeiden Sie so eventuell auftretende Schäden in Ihrem Haus.

 

  1. Intelligente Heizungssteuerung

Mithilfe der integrierten Temperatursensoren regelt sich die Heizung in Ihrem Haus selbst herunter. Wenn es draußen kalt ist, heizt Ihr Zuhause so automatisch für Sie. Verlassen Sie das Haus, regelt sich die Heizung automatisch herunter. Sparen Sie so nicht nur Energie, sondern vermeiden Sie so auch hohe Energiekosten.

 

  1. Smarte Beleuchtung

Auch die Lampen in Ihrem Zuhause schalten sich nur dort ein, wo sie gerade gebraucht werden. Steuern Sie die Beleuchtung bequem über die App und lassen Sie sich nach einem langen Arbeitstag von einem hellen, warmen Zuhause empfangen.

 

Diese drei und noch viele weiteren Möglichkeiten sorgen dafür, dass sich immer mehr Menschen für ein smartes Zuhause entscheiden. Ob der hohe Komfort, das hohe Maß an Sicherheit oder die Energieeinsparung: Ein Smart Home bringt viele Vorteile mit sich, die garantiert auch Sie überzeugen.

Nutzen Sie gerne unsere kompetente Beratung und unseren professionellen Installationsservice. Wir helfen Ihnen dabei, die geeignete Lösung für Ihr Zuhause zu finden!

Schreibe einen Kommentar