You are currently viewing Quarantäne im Smart Home

Quarantäne im Smart Home

Aufgrund der immer noch anhaltenden Corona-Pandemie müssen sich immer mehr Menschen für zwei Wochen in Quarantäne begeben. Was auf dem ersten Blick wie eine unerträglich lange Zeit erscheint, muss in Wahrheit nicht so langweilig sein, wie es klingt. Viele Dinge auf der To-Do-Liste können abgehakt werden. Und: Besonders Ihr smartes Zuhause kann dabei helfen, diese Zeit angenehm zu gestalten.

  

Virtuelle Kontaktaufnahme

Kontaktbeschränkungen? Kein Problem für Sie! Aufgrund der technischen Möglichkeiten müssen Sie nicht darauf verzichten, Ihre Liebsten auch weiterhin zu sehen und zu sprechen. Smarte Gadgets ermöglichen die kontaktlose Kommunikation. Verabreden Sie sich weiterhin zu einem Treffen mit Ihren Liebsten- virtuell. Zahlreiche kostenlose Videochatplattformen im Internet bieten Ihnen die Möglichkeit, den Kontakt in die Außenwelt nie zu verlieren

Auch die IP-Türstationen sind gerade zu diesen kontaktlosen Zeiten sinnvoll. Durch das KNX Touchpanel können Sie ganz einfach über die Video-Türsprechanlage mit dem Besucher kommunizieren. Bringt Ihre Familie Ihnen den Lebensmitteleinkauf oder kommen Ihre Freunde vorbei, um nach Ihnen zu sehen- durch diese kontaktlose Art der Kommunikationen schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen und müssen trotzdem nicht einsam bleiben.

 

Luxusmomente im vollen Haus

Besonders für Familien mit Kindern bedeutet eine Quarantäne viel Stress. Zwischen Homeschooling, Kinderbeschäftigung und Homeoffice bleibt oft nur wenig Zeit, um sich etwas Entspannung zu gönnen. Dabei ist Ihr Smart Home Ihr bester Freund! Ein Freund, der sich genau Ihren Bedürfnissen anpasst und dafür sorgt, Ihnen ein wenig Stress von den Schultern zu nehmen.

Morgens beim Aufwachen dimmt das Licht langsam auf und Ihre Lieblingsmusik ertönt. Während Sie mit einer Dusche frisch in den Tag starten, aktiviert das smarte Zuhause die Heizungen und sorgt für die perfekte Raumtemperatur und Beleuchtung beim Familienfrühstück. Wird der Esstisch danach zum alternativen Bürotisch für die Kinder umfunktioniert, wird nach nur einem Klick für das perfekte Beleuchtungszenario zum Arbeiten gesorgt.

So wird Ihnen ein wenig Luxus in dem womöglich stressigen Alltag zuhause gegönnt!

 

 Mit Routine durch den Quarantäne-Alltag

 Für eine bestimmte Zeit nicht mehr dem alltäglichen Leben nachgehen zu können und in den eigenen vier Wänden „festzusitzen“, sorgt bei vielen Menschen schnell für innere Unruhe. Dabei unser Tipp: Geben Sie sich einen Tagesablauf vor, damit Ihnen nicht die Decke auf den Kopf fällt. Zu gewohnten Zeiten aufstehen und in den Tag starten und weiterhin pünktlich zu Abend essen zum Beispiel. Ihr Smart Home unterstützt Sie dabei. Weiterhin fahren zur gewohnten Zeit morgens die Jalousien hoch und sorgen so für den gewohnten Start in den Tag. Und auch an Ihre sonstigen Gewohnheiten ist das smarte Zuhause eingestellt und hilft Ihnen damit, mit Routine den Quarantäne-Alltag zu bewältigen!

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar