You are currently viewing Ein smartes Schlafzimmer

Ein smartes Schlafzimmer

Während das Wohnzimmer, der Eingangsbereich und der Arbeitsbereich oft als erstes mit intelligenter Technik ausgestattet werden, geht das Schlafzimmer oft leer aus. Viele Menschen verzichten auf smarte Hilfe im Raum für die Nacht. Dabei gibt es einige intelligente Lösungen, die Ihnen sowohl das Einschlafen als auch das Aufwachen erheblich erleichtern können. Wir zeigen Ihnen die Vorteile eines smarten Schlafzimmers.

 

Dunkel, kühl und ruhig

Das Einmaleins für eine gute Schlafqualität ist uns allen bekannt. Dazu gehören eine kühle Temperatur und ein dunkler Raum. Mit einem smarten Schlafzimmer ist Ihnen bei diesen beiden Faktoren unendlicher Komfort geboten. Dank automatischer Rollladensteuerung müssen Sie abends nicht mehr müde durch das Schlafzimmer laufen und die Rollladen herunterlassen. Stellen Sie auf Ihrem Touchpanel einfach Ihre Schlafenszeit ein und das Zimmer dunkelt sich jeden Abend automatisch ab.

Ideale Temperatur

Das Raumklima ist ebenfalls für einen guten Schlaf entscheidend. Auch hierbei kann Sie das Touchpanel ideal unterstützen. Die integrierte Raumtemperaturregelung arbeitet mit Heizungs- und Fancoilaktoren zusammen und sorgt so immer für die perfekte Temperatur. Ideal zum Schlafen sind laut Studien Temperaturen zwischen 17 und 18 Grad. Das Panel sorgt für diese automatisch, sodass Sie sich um nichts kümmern müssen. Freuen Sie sich jeden Abend auf Ihre persönliche Wohlfühltemperatur.

Erholt Aufwachen

Neben dem schnellen Einschlafen bestimmt auch unser Aufwachen maßgeblich unseren Start in den Tag. Durch einen schrillen Weckerton, grelles Licht und damit ein unsanftes Wecken starten wir automatisch mit Stress in den Morgen. Um das zu verhindern, kann ein intelligentes Schlafzimmer helfen. Statt einem unschönen Weckerton ertönt zu Ihrer regulären Aufwachzeit Ihre Lieblingsmusik, die langsam immer lauter wird. Auch die Rollladen bewegen sich erst nach Ihrem Erwachen langsam nach oben. Im Winter, wenn es morgens noch dunkel draußen ist, lassen sich Ihre Lampen auf Ihre Bedürfnisse einstellen. Diese dimmen sich dann langsam immer heller, sodass Sie nicht direkt von grellem Licht geweckt werden. So kann der Tag starten.

Kleine Gadgets, große Wirkung

Neben ganzen Smart-Home-Systemen gibt es auch einige kleine Gadgets, die Ihnen im Schlafzimmer nützlich sein können. Dazu gehören beispielsweise Lichtwecker. Diese simulieren die ersten Sonnenstrahlen des Tages und wecken Sie mit gelben Farbtönen, begleitet von Vogelzwitschern. Auch smarte Sprachassistenten können den Start in den Tag erheblich vereinfachen. Befehlen Sie ihm beispielsweise, die aktuellen Staumeldungen vorzulesen, um zu wissen, wie viel Zeit Sie für den Weg zur Arbeit einplanen müssen.

 Guter Schlaf ist uns allen heilig. Dieser sorgt für ausreichend Energie und gibt dem Körper genug Zeit, um sich zu erholen. Ein Großteil unseres Lebens verbringen wir in unserem Schlafzimmer. Warum dieses also nicht so komfortabel und flexibel wie nur möglich einrichten? Ein Smart-Home-System unterstützt uns dabei, gut einzuschlafen und sanft aufzuwachen. Dadurch bringt ein smartes Schlafzimmer viele Vorteile mit sich und darf nicht unterschätzt werden.

Gerne beraten wir Sie und finden gemeinsam die optimale intelligente Lösung für Ihre Bedürfnisse.

 

 



Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar