Neueste GVS-Lösung für Smart Home: Ein Hybridsystem aus KNX & Zigbee 3.0

Neueste GVS-Lösung für Smart Home: Ein Hybridsystem aus KNX & Zigbee 3.0

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Smart Home

Vor kurzem ist die mit Spannung erwartete Guangzhou Electrical Building Technology Exhibition (GEBT) zu Ende gegangen. Als eines der ersten einheimischen Unternehmen, das in den Bereich Smart Home eingestiegen ist, hat GVS auf dieser Veranstaltung offiziell das neue KNX+ZigBee 3.0 Smart Home Modell vorgestellt.

Was ist die Tragweite der von GVS vorgestellten KNX+ZigBee3.0 Lösung?

Auf dem aktuellen Markt verschärft sich der Disput zwischen Smart Home Bus und Funktechnologie. Das Aufkommen der These „was ist die Zukunft des Smart Home“ sorgt immer wieder für Kontroversen.

Unbestritten ist KNX der einzige offene & internationale Standard in der Smart Home- und Smart Building-Industrie. Stabilität, Offenheit, Systematisierung und Kompatibilität sind die Vorteile der kabelgebundenen KNX Smart Home Lösungen. Gleichzeitig stehen die hohen Qualitätsanforderungen von KNX an die Produkte auch für die herausragende Qualität. Im Vergleich zu diesen Vorteilen sind die Nachteile sehr offensichtlich: Die hohen technischen Anforderungen machen es für KNX schwierig, eine breite Popularität zu erreichen.

Währenddessen wurden die Vorteile von ZigBee Wireless Smart Homes stark hervorgehoben. Mit den Vorteilen der Erweiterungsmöglichkeiten, der einfachen Bedienung, der starken Flexibilität, der Eignung für Heimwerker, für Alt- und Neubau, gewinnt dieses drahtlose System immer größere Akzeptanz. Aufgrund der niedrigen technischen Einstiegshürden ist die Ungleichheit beider Systeme jedoch immer noch ein dringend zu lösendes Problem.

Für viele Immobilienentwickler, Systemintegratoren und Ingenieurbüros ist die Frage, ob Smart-Home-Produkte und -Systeme zuverlässig und stabil arbeiten und ob sie bequem und schnell zu bedienen sind, das Kriterium für die Beurteilung, ob Smart Home gut ist oder nicht.

Welches Protokoll dominiert Smart Home?

GVS ist 2008 der KNX International Association beigetreten und erforscht weiterhin das KNX Feld, sammelt reichlich Informationen und expandiert stetig. Basierend auf der kontinuierlichen Erforschung und Einsicht in den Entwicklungstrend der Industrie, sowie der Analyse der Schwachstellen durch Immobilienentwickler, Systemintegratoren, Ingenieurbüros und Endverbraucher, schlägt GVS ein neues Konzept der Smart Home Systemintegration vor und führt ein neues kabelgebundenes und kabelloses hybrides Netzwerkmodell ein, nämlich das neue M+O Modell.

Das neue M+O-Modell ermöglicht die Integration zwischen den Systemen und realisiert die Zwei-Wege-Steuerung von verdrahtet und drahtlos, wodurch die Vorteile der beiden Hauptprotokolle von KNX und ZigBee 3.0 exponentiell steigen.

Wie kann man das realisieren?

Durch die Nutzung der stabilen und zuverlässigen technischen Eigenschaften von KNX kann der langfristige störungsfreie Betrieb der Gebäudesteuerung in der Wohneinheit sichergestellt werden. Das Ergebnis ist, dass die bewährte und ausgereifte KNX-Technologie das Backbone-Netzwerk des Hauses darstellt und die neueste ZigBee3.0-Lösung eine einfache Verwaltung und Erweiterung der Heimgeräte ermöglicht. Diese beiden Mainstream-Standards haben sich zusammengeschlossen, um die Zuverlässigkeit und Flexibilität zu maximieren und Benutzerkomfort und Bequemlichkeit zu erhöhen.

Von der klassischen Serie hin zu Agile, eine konstante Evolution der GVS Smart Touch Serie.

Auf der GEBT Ausstellung zeigte GVS auch seine vielfältigen Smart Screen Produkte. Als erfahrener KNX Hersteller ist GVS eines der ersten Unternehmen in der Industrie, das KNX Bildschirme herausgebracht hat, die 3,5-Zoll, 4-Zoll, 5-Zoll und höhere Spezifikationen (10,1-Zoll) abdecken, und hat mittlerweile ein großes Porfolio in verschiedenen Stilrichtungen gebildet.

Die V40 und V50 in horizontaler und vertikaler Ausführung realisieren die Steuerung von Beleuchtung, Klimaanlage, Rolladen und vielem mehr. Dabei ermöglicht ein einziges Display die Steuerung des gesamten Hauses. Gleichzeitig wird eine mehrsprachige Anzeige in der Benutzeroberfläche unterstützt und die Geräte erfüllen die Installationsstandards verschiedener Länder.

Die GEM-Serie Z10 integriert die Funktionen von Videosprechanlage, Smart Home und Smart Community. Der eingebaute mehrschichtige Grundriss ermöglicht es, komplexe Funktionen einfach in einem Schritt auszulösen.

Bedingt durch die globale Covid-19-Pandemie sind Schlagworte wie Smart Community, kontaktlose Zugangskontrolle, Smart Call Lift, Smart Medical Care und Smart Ward ständig im Blickfeld gewesen. GVS wird weiterhin vielfältige smarte Lösungen einführen, mit dem Ziel, ein smartes Leben für Menschen auf der ganzen Welt zu schaffen.